Aktion "Schwalben willkommen"



...Weitere Bewerbungen:

23.10.2017

Auch wenn die Schwalben die Winterzeit in weiter Ferne verbringen

bereiten wir die Rückkehr im Frühjahr 2018 vor.

Diese Plakette mit Urkunde geht in den Harz nach Wildemann. BB


Rückblick auf die Schwalbensaison 2017

24.09.2017

Nach wie vor gibt es Negatives und Positives zu berichten.

Der enge Kontakt zur Landesgruppe macht viel Freude und ich helfe gern weiter bei Anfragen.

Anträge bez. "Schwalben willkommen" aus dem Harz, Hessen und Thüringen landeten bei mir und 

wurden umgehend an die zuständigen Gruppen weiter geleitet.

 

Aus Krankheitsgründen habe ich auch eine Plakette per Post verschickt nach Deiderode.

Immer wieder bekomme ich Anrufe von besorgten Menschen. Es werden viele Häuser saniert und die 

Außenwände mit Styropor gedämmt. Die Nester werden entfernt. 

Die Hausbesitzer sind häufig uneinsichtig und ich verweise dann an die UNB

damit die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.

 

Erfreulich sind immer wieder meine Besuche auf den Reiterhöfen.

Rauchschwalben sind gern gesehene Gäste und helfen die Insektenplage in den Ställen zu lindern.

 

Zur Situation bei der Entwicklung der Gesamtpopulationen kann ich noch keine Aussage machen.  BB


21.07.2017

Liebe Naturfreunde,

die Schwalben Aktion läuft in diesem Jahr hauptsächlich "online"

Auch wenn "Scwalbenfreunde" aus unserem Landkreis die Plakette beim NABU Landesverband Brandenburg beantragen, bekommen wir vom der LG Niedersachsen den Auftrag zur Verleihung.

Der NABU ist gut vernetzt.

Die nächste Urkunde nebst Plakette geht nach Deiderode. BB

 


Mehlschwalben im Stadtgebiet Göttingen

31.05.2017

Lehmpfützen sind Mangelware in der Stadt Göttingen.

Mehlschwalben versuchen mit dem Sand-/ Schlick-Gemisch der Leine die Nester zu bauen.

Ich habe sie noch nicht zu ihren Brutplätzen verfolgen können um die Resultate zu sehen. BB

 


"Schwalben willkommen"

25. Mai 2017

Liebe Naturfreunde,

für viele Mitmenschen sind die Schwalben nur noch eine Art die von den sauberen Hausfassaden vertrieben werden muss. Die Populationen schrumpfen rapide. Auch die Nahrungsquellen fehlen.

In vielen Bundesländern gibt es deshalb vom NABU die Aktion "Schwalben willkommen"

......mehr erfahren


Die größte Schwalbenkolonie in Süd-Niedersachsen

05. Okt. 2016

Im Sommer  hatte H J Haberstock auf die größte Mehlschwalben Population in Süd Niedersachsen hingewiesen. Um diesen Standort in die Aktion "Schwalben willkommen" einzubinden habe ich einige Recherchen bezüglich des Grundeigentümers machen müssen.

Die Klosterkammer in Hannover ist der Eigentümer und Ulrich Thüre, der stellv. Landesgeschäftsführer vom NABU Niedersachsen, hat den Kontakt hergestellt. Heute habe ich auf Grund der Größe des Gebäudes gleich 3 Schilder "Schwalben willkommen" montiert.

Im nächsten Frühjahr werden sich wieder viele Besucher des Klosters an den Schwalben erfreuen. Wo gibt es sonst noch eine Kolonie mit über 250 Nestern. (BB)

 

..und weiter geht es mit Fam. Giebert

23. Juli 2016

Schwalben bei Erika und Lothar Giebert.
16 Brutpaare sind zur Zeit am Haus.
Seit vielen Jahren kommen die Mehlschwalben zu diesem Quartier
und erfreuen Fam. Giebert.
Die Plakette "Schwalben willkommen" vom NABU Niedersachsen wurde heute überreicht.

So viele Schwalben wie nie nisten an Haus in Offensen

Offensen. Im Frühling warten wir auf die ersten Schwalben. Doch am eigenen Haus sehen viele die Nester der insektenfressenden Flugakrobaten nicht gern

..mehr erfahren.


2. Brut bei S. Gottschalks "Schwalben"

20.Juli2016

Hallo Herr Biel,

vielen Dank für die Übersendung der Plakette.

Anbei noch einige Fotos vom Schwalbennest innen und außen

mit Jungvögeln in der zweiten Brut.

Freundliche Grüße

 Sebastian Gottschalk

 

(Fotos: S. Gottschalk)


Das Kloster "Bursfelde"

8. Juli 2016

In Bursfelde, bekannt durch das wunderschöne Kloster, befindet sich diese Mehlschwalben-Kolonie. Wir haben heute über 260 Nester gezählt. Nestlinge sind noch in etwa 160 Nestern.(BB)

 

Montage der Schwalbenbretter.....

25. Juni 2016

Auf Grund bevorstehender Baumaßnahmen habe ich heute großflächig Bretter angebracht.

Die drei Schwalbenpaare ließen sich bei der Aufzucht ihrer Nestlinge nicht stören.

Regelmäßig habe ich Pausen eingelegt und mit der Hausherrin geprüft ob die Nester weiterhin angeflogen werden. Das kleine Nistbrett für Amseln + Co blieb erhalten.

Die Plakette "Schwalben willkommen" wird nachgeliefert ! (BB)

Schwalben in Bremke

15. Juni 2016

Bei Sebastian Gottschalk in Bremke ist die "Schwalbenwelt" noch in Ordnung.

Der Einflug für die Rauchschwalben ist gewährleistet

und Mehlschwalben brüten am Haus.

Herzlichen Dank für diese Engagement. (BB)

Fotos von S. Gottschalk

Schwalbenbrett

13. Juni 2016 Göttingen-Geismar

Besonders erfreulich ist dieses Schwalbenbrett

das die gesamte Fassade abdeckt (Siehe Foto unten)

Das zweite Brett ist nicht optimal, es wird zur Zeit von Amseln

als Nistplatz genutzt. (Fotos Dr. B.L. Maass)

"Reitanlage Olenhusen" 1.Mai 2016


Ein guter Tag für die Rauchschwalben

18. April 2016

In den Stallungen des Vereins gibt es gute Bedingungen

für unsere Rauchschwalben.

Auch Nistbretter sind vorhanden.

Ein herzliches Dankeschön für diese Engagement. BB

Ansprechpartner in Niedersachsen

Download
nabu-gruppen_im_schwalbenprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

Express-Lieferung

23.03.2016

Für den ev. Kindergarten die Broschüre: "Leitfaden für Schwalbenschutz"

mit vielen Anregungen für Bastelarbeiten
und 2 Doppelnester für die zukünftigen "MIETER" bei Fam.Sauter.
Herzlichen Dank vom NABU Göttingen für das Engagement. BB


Das Schwalbenjahr beginnt.......

März 2016

Am nächsten Wochenende besuche ich die ersten Interessenten.

Beratung und Plazierung der Nisthilfen stehen im Vordergrund..

Auch die neuen großen Offenställe der Kühe werde ich frühzeitig aufsuchen.

Mal sehen was sich im Bereich der Rauchschwalben realisieren lässt. BB


Schwalben News

Bei meiner Fahrt zum Schutzgebietsbetreuertreffen in Nienburg am 22. August 2015 konnte ich hinter Hannover interessante Schwalbenbeobachtungen an einer Raststätte machen. Dieses im ganzen flache Gebäude mit einer großen Terrasse für Besucher war auch Anziehungspunkt für für brütende Rauch (!)- und Mehlschwalben im Traufbereich. Gerade für Rauchschwalben fand ich ich den Brutplatz knapp über den Gästetisch schon überraschend. Beide fütternde Schwalbenarten flogen beim An-und Abflug zum Nest dicht über die Gäste hinweg. Auf Nachfrage war die Betreiberin der Gaststätte stolz auf ihre Hausbesetzer. H-J Haberstock

Ein Schwalbenturm in Volkmarshausen

Bei Lockemanns in Herberhausen

Die Rauchschwalben im Pferdestall und in den Rinderboxen haben uns heute viel Freude bereitet. Hier sind "Schwalben willkommen"

Nestbau bei den "Rauchis"

Warum ziehen sie nicht ein...?

21. Juni 2015, Dransfeld

Manchmal ist es zum Verzweifeln !

In der Nachbarschaft sind die Nester stets bewohnt, nur zu uns kommen sie nicht,

sagt Frau Schneider.

Wir vom NABU Göttingen geben Ratschläge und liefern evtl. noch Kunstnester.

Es ist schon sehr lobenswert, dass die Schwalben an den Neubauten geduldet werden.

Gerne verteilen wir demnächst die Schilder "Schwalben willkommen" an die Hausbesitzer.

BB

 

07.06.2015

Auf dem Göttinger Birkenhof


27. 05. 2015

In der "Reitanlage Grone" sind "Schwalben willkommen"
Gerald Nothdurft (links) hat mit Freude Schild und Urkunde entgegen genommen. Dank vom NABU (BB)

 

 

Ein Schwalbenturm im Kleinformat